Ohne Meister!



Beratung



Was darf man ohne Meister machen? Wofür benötigt man den Meisterbrief?


Was zählt ist Leistung, nicht Papier! Aus diesem Grund und da der Gesetzgeber genügend Wege vorsieht ohne Meisterbrief tätig zu werden darf dieses Thema hier mit gutem Gewissen erwähnt werden. Es gibt mittlerweile tausende Beispiele erfolgreicher handwerklicher Betriebsgründungen bei denen der Titel "Meisterbetrieb" nicht geführt wird. Die Halbwahrheiten einiger Meisterpflicht-Befürworter sollen daher um diese Seite erweitert werden.


Gründungen ohne Meisterbrief








Anlage A zur Handwerksordnung

Verzeichnis der Gewerbe, die als zulassungspflichtige Handwerksgewerbe betrieben werden können. (§ 1 Abs. 2) Bei Gewerben die mit einem Sternchen gekennzeichnet sind gibt es keine Wege an der Meisterpflicht vorbei.

1. Maurer und Betonbauer

2. Ofen- und Luftheizungsbauer

3. Zimmerer

4. Dachdecker

5. Straßenbauer

6. Wärme-, Kälte- und Schallschutzisolierer

7. Brunnenbauer

8. Steinmetz und Steinbildhauer

9. Stuckateure

10. Maler und Lackierer

11. Gerüstbauer

*12. Schornsteinfeger

13. Metallbauer

14. Chirurgiemechaniker

15. Karosserie- und Fahrzeugbauer

16. Feinwerkmechaniker

17. Zweiradmechaniker

18. Kälteanlagenbauer

19. Informationstechniker

20. Kraftfahrzeugtechniker

21. Landmaschinenmechaniker

22. Büchsenmacher

23. Klempner

24. Installateur und Heizungsbauer

25. Elektrotechniker

26. Elektromaschinenbauer

27. Tischler

28. Boots- und Schiffbauer

29. Seiler

30. Bäcker

31. Konditor

32. Fleischer

*33. Augenoptiker

*34. Hörgeräteakustiker

*35. Orthopädietechniker

*36. Orthopädieschuhmacher

*37. Zahntechniker

38. Friseure

39. Glaser

40. Glasbläser und Glasapparatebauer

41. Vulkaniseure und Reifenmechaniker


Auch Berufe der Anlage A können in vielen Fällen ohne Meisterbrief ausgeführt werden. Hierzu hat auch die Handwerksnovelle von 2004 einen Teil beigetragen. Keine Möglichkeit besteht allerdings bei den Berufen 12, 33-37. Eine Selbständigkeit ist außerdem kaum möglich wenn Sie gleich 2 K.O.-Kriterien erfüllen, und zwar wenn Sie vorbestraft sind(je nach Vorstrafe) und keinen Gesellenbrief im gewünschten Handwerk besitzen. Es können dann höchstens die Grenzen der Handwerke außerhalb der Anlage A ausgereizt werden(z.B. Beschränkung auf Teiltätigkeit wie Vollwärmeschutz, Holz -und Bautenschutz...).



Es folgen die Handwerke die so oder so keiner Meisterpflicht unterliegen. Interessanter ist es aber meist ein Gewerbe der Anlage A trotz fehlendem Meisterbrief auszuüben.


Anlage B zur Handwerksordnung

Verzeichnis der Gewerbe, die als zulassungsfreie Handwerks oder handwerksähnliche Gewerbe betrieben

werden können. (§ 18 Abs. 2) Ohne Nachweis einer Meisterprüfung oder Ausnahmebewilligung

Abschnitt 1: Zulassungsfreie Handwerksgewerbe

1. Fliesen-, Platten- und Mosaikleger

2. Betonstein- und Terrazzohersteller

3. Estrichleger

4. Behälter- und Apparatebauer

5. Uhrmacher

6. Graveure

7. Metallbildner

8. Galvaniseure

9. Metall- und Glockengießer

10. Schneidwerkzeugmechaniker

11. Gold- und Silberschmiede

12. Parkettleger

13. Rolladen- und Jalousiebauer

14. Modellbauer

15. Drechsler (Elfenbeinschnitzer) und Holzspielzeugmacher

16. Holzbildhauer

17. Böttcher

18. Korbmacher

19. Damen-und Herrenschneider

20. Sticker

21. Modisten

22. Weber

23. Segelmacher

24. Kürschner

25. Schuhmacher

26. Sattler und Feintäschner

27. Raumausstatter

28. Müller

29. Brauer und Mälzer

30. Weinküfer

31. Textilreiniger

32. Wachszieher

33. Gebäudereiniger

34. Glasveredler

35. Feinoptiker

36. Glas- und Porzellanmaler

37. Edelsteinschleifer und -graveure

38. Fotografen

39. Buchbinder

40. Buchdrucker, Schriftsetzer, Drucker

41. Siebdrucker

42. Fotografen

43. Keramiker

44. Orgel- und Harmoniumbauer

45. Klavier- und Cellobauer

46. Handzuginstrumentenmacher

47. Geigenbauer

48. Bogenmacher

49. Metallblasinstrumentenmacher

50. Holzblasinstrumentenmacher

51. Zupfinstrumentenmacher

52. Vergolder

53. Schilder- und Lichtreklamehersteller


Abschnitt 2: Handwerksähnliche Gewerbe (ohne Qualifikation)

1. Eisenflechter

2. Bautentrocknungsgewerbe

3. Bodenleger

4. Asphaltierer (ohne Straßenbau)

5. Fuger (ohne Hochbau)

6. Holz- u. Bautenschutzgewerbe (Mauerschutz u. Holzimprägnierung i. Gebäuden)

7. Rammgewerbe (Einrammen von Pfählen im Wasserbau)

8. Betonbohrer und -Schneider

9. Theater- und Ausstattungsmaler

10. Herstellung von Drahtgestellen für Dekorationszwecke in Sonderanfertigung

11. Metallschleifer und -polierer

12. Metallsägen-Schärfer

13. Tankschutzbetriebe (Korrosionsschutz von Öltanks für Feuerungsanlagen ohne chemische Verfahren)

14. Fahrzeugverwerter

15. Rohr- und Kanalreiniger

16. Kabelverleger im Hochbau (ohne Anschlussarbeiten)

17. Holzschuhmacher

18. Holzblockmacher

19. Daubenhauer

20. Holz-Leitermacher (Sonderanfertigung)

21. Muldenhauer

22. Holzreifenmacher

23. Holzschindelmacher

24. Einbau von genormten Baufertigteilen (Fenster, Türen, Zargen, Regale)

25. Bürsten- und Pinselmacher

26. Bügelanstalten für Herren-Oberbekleidung

27. Dekorationsnäher (ohne Schaufenster)

28. Fleckteppichhersteller

29. Klöppler

30. Theaterkostümnäher

31. Plisseebrenner

32. Posamentierer

33. Stoffmaler

34. Stricker

35. Textilhanddrucker

36. Kunststopfer

37. Änderungsschneider

38. Handschuhmacher

39. Ausführung einfacher Schuhreparaturen

40.Gerber

41. Inner-Fleischer (Kuttler)

42. Speiseeishersteller (mit Vertrieb von Speiseeis und üblichem Zubehör)

43. Fleischzerleger, Ausbeiner

44. Appreteure, Dekateure

45. Schnellreiniger

46. Teppichreiniger

47. Getränkeleitungsreiniger

48. Kosmetiker

49. Maskenbildner

50. Bestattungsgewerbe

51. Lampenschirmhersteller (Sonderanfertigung)

52. Klavierstimmer

53. Theaterplastiker

54. Requisiteure

55. Schirmmacher

56. Steindrucker

57. Schlagzeugmacher



Gründungen ohne Meisterbrief




Impressum